Startseite » Philosophie
26.09.2017 19:44

Unsere Ziele - unsere Werte - unser Handeln

Verpflichtende Grundsätze und Leitlinien
der Unternehmensgruppe Max Aicher Stiftung

 

1. Die Max Aicher Unternehmensgruppe ist weltweit zuhause

 

Seit Januar 2015 wird die Max Aicher Unternehmensgruppe von der Max Aicher Stiftung umspannt. Diese gehört zu den größten privaten Stiftungen Bayerns und dient dem Erhalt des Lebenswerks von Max Aicher - und damit der Zukunftssicherung.

 

Zur Sicherung dieses Zieles wollen wir uns auf der Grundlage unseres bisherigen Erfolgs kontinuierlich bei profitablem Wachstum weiterentwickeln.

 

Unsere mehr als 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in 18 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg.

 

Mit unseren Produkten wollen wir weltweit der bevorzugte Partner für unsere Kunden sein.

 

Unsere Geschäftsfelder sind heute im Einzelnen:


  • Stahl & Produktion

  • Umwelt & Recycling

  • Immobilien & Projekte

  • Bau & Konstruktion

  • Freizeit & Tourismus

 

Ein hohes Maß an Selbstständigkeit im operativen Geschäft ist eine wesentliche Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg unserer Unternehmungen.

 

 

2. Der Name Max Aicher steht für Kundenorientierung, Exzellenz, nachhaltige Wertschöpfung, Integrität und Teamgeist

 

Kundenorientierung


Um langfristig Erfolg zu haben, hören wir unseren Kunden zu und richten wir uns immer wieder an den Zielen unserer Kunden aus. Dabei wollen wir partnerschaftlich zusammenarbeiten, weil wir nur so die zukünftigen Herausforderungen meistern können.

 

Exzellenz


Wir haben den Anspruch, in den Geschäftsfeldern, in denen wir tätig sind, zu den jeweils Besten zu gehören. Dies basiert auf:

 

Beständigkeit
Unsere jahrzehntelange Erfahrung, die Potenziale unserer Forschung und Entwicklung und die ständige Weiterentwicklung unserer Technologien sorgen dafür, dass unsere Produkte und Dienstleistungen auch künftig die vom Kunden gewünschten Eigenschaften und erwartete Qualität haben. Dies ist Voraussetzung und Ansporn zugleich, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch weiterhin einen sicheren Arbeitsplatz bieten können.

 

Kompetenz
Wir sind überzeugt, dass der Erfolg unserer Unternehmungen nur mit den besten Lösungen und Beiträgen aller unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten werden kann. Dazu fördern und ermutigen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihre Kreativität und ihr Potential für den gemeinsamen Erfolg einzubringen. Dabei trifft unsere Führungskräfte eine Vorbildfunktion.

 

Zuverlässigkeit und Termintreue
Das Vertrauen unserer Geschäftspartner ist ein kostbares Gut. Ein Schlüssel dafür ist die bedarfsgerechte Qualität unserer Produkte und ihrer Herstellungs- sowie Lieferprozesse. Wir stehen zu unserem Wort. Dabei handeln wir entschlossen, transparent und professionell.

 

Zukunftsorientierung
Wir sind aufgeschlossen für neue Ideen und Veränderungen. Auf der Basis des bereits Erreichten wollen wir neue Technologien und Produkte entwickeln. Es ist unser Ziel, dem Markt mit Innovationen und kreativen Lösungen auch neue Richtungen zu geben, um uns so Wettbewerbsvorteile zu erarbeiten und höchsten Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen zu genügen.

 

Mut
Wir handeln entschlossen und mutig, aber nicht wagemutig. Um kreative und innovative Lösungen zu finden, gehen wir auch neue Wege. Aber wir haben den Mut uns immer wieder selbst kritisch zu prüfen. Wir handeln nach unseren Überzeugungen. Dabei haben aber unsere gemeinsamen Werte Vorrang vor Eigeninteressen. Im Rahmen des gegenseitigen Respekts tun und sagen wir das, was wir für richtig halten, und fördern konstruktive Kritik.

 

Nachhaltige Wertschöpfung

 

Leistung bedeutet für uns Wertschöpfung im Interesse unserer Kunden. Dabei setzen wir Werkstoffe und Energie effizient ein und gehen mit natürlichen Ressourcen und Rohstoffen bewusst und sparsam um.

 

Integrität

 

Wir folgen den Gesetzen und handeln nach ethischen Grundsätzen. Wir kommen unseren Verpflichtungen nach und übernehmen persönlich Verantwortung für unser Handeln.

 

Teamgeist

 

Das partnerschaftliche Miteinander ist die Basis einer vertrauensvollen und dauerhaften Zusammenarbeit. Im Umgang miteinander sind wir ehrlich und tauschen unser Wissen und unsere Erfahrungen miteinander aus. Wir gehen fair und anständig miteinander um. Wir vertrauen unseren Kolleginnen und Kollegen und verhalten uns selbst vertrauenswürdig.

 

 

3. Unser Grundverständnis einer gesellschaftlich verantwortlichen Unternehmensführung

 

Wir bekennen uns zu einem Grundverständnis gesellschaftlich verantwortlicher Unternehmensführung. Dies bedeutet, dass wir die Folgen unserer unternehmerischen Entscheidungen und Handlungen in ökonomischer, technologischer wie auch in sozialer und ökologischer Hinsicht bedenken und einen angemessenen Interessenausgleich herbeiführen.

 

Wir wirken aktiv darauf hin, dass die im Folgenden genannten Werte und Grundsätze nachhaltig beachtet und eingehalten werden.

 

 

4. Gesetzestreues Verhalten

 

Wir halten die geltenden Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften der Länder ein, in denen wir tätig sind. Bei Ländern mit schwachem institutionellem Rahmen prüfen wir sorgfältig, welche gute Unternehmenspraxis aus dem eigenen Heimatland für verantwortungsvolle Unternehmensführung unterstützend angewandt werden sollte.

 

 

5. Leitbild des ehrbaren Kaufmanns

 

Wir orientieren unser Handeln an allgemeingültigen ethischen Werten und Prinzipien, insbesondere an Integrität, Rechtschaffenheit, Respekt vor der Menschenwürde, Offenheit und Nichtdiskriminierung von Religion, Weltanschauung, Geschlecht oder Ethnie.

 

Wir lehnen Korruption und Bestechung ab. Wir fördern auf geeignete Weise Transparenz, integres Handeln und verantwortliche Führung und Kontrolle im Unternehmen.

 

Wir verfolgen saubere und anerkannte Geschäftspraktiken und einen fairen Wettbewerb. Im Wettbewerb richten wir uns an professionellem Verhalten und qualitätsgerechter Arbeit aus. Mit den Aufsichtsbehörden pflegen wir einen partnerschaftlichen und vertrauensvollen Umgang.

 

Wir achten das Recht auf Eigentum und ergreifen Maßnahmen zum Schutz und zur Förderung von Eigentumsrechten, die sowohl materielles als auch geistiges Eigentum umfassen.

 

 

6. Kommunikation und verantwortlicher Umgang mit Informationen

 

Wir kommunizieren offen und dialogorientiert, auch über die Anforderungen dieser Verpflichtenden Grundsätze und Leitlinien (VG&L) und über deren Umsetzung, gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und anderen Interessens- und Anspruchsgruppen. Wir machen nur Zusagen, die wir einhalten können. Wir stehen zu unserer Verantwortung. Wir zeigen Wertschätzung und Anerkennung.

 

Zur offenen und effektiven Kommunikation gehört eine korrekte und wahrheitsgemäße Berichterstattung. Alle Dokumente und Unterlagen werden pflichtgemäß erstellt, nicht unlauter verändert oder vernichtet und sachgerecht aufbewahrt.

 

Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowie alle sonstigen vertraulichen Informationen werden sensibel behandelt und vor dem Einblick und der Weitergabe an Dritte in geeigneter Weise geschützt. Bei der Gewinnung und Verwendung persönlicher Daten wird der Schutz der Privatsphäre beachtet und die Sicherheit dieser Daten gewährleistet.

 

 

7. Grundprinzipien im Arbeitsumfeld

 

Wir achten die internationalen Menschenrechte. Die Anerkennung der folgenden Kernarbeits-normen der internationalen Arbeitsorganisation (ILO) unter Berücksichtigung der in den unterschiedlichen Ländern und Standorten geltenden Gesetze ist uns ein Selbstverständnis:

 

  • Das Verbot von Kinderarbeit, d. h. der Beschäftigung von Personen jünger als 15 Jahre, sofern die örtlichen Rechtsvorschriften keine höheren Altersgrenzen festlegen und sofern keine Ausnahmen zulässig sind.
  • Das Verbot von Zwangsarbeit jeglicher Art.
  • Die Respektierung des Rechts der Arbeitnehmer auf Koalitionsfreiheit, Versammlungsfreiheit sowie auf Kollektiv- und Tarifverhandlungen, soweit dies in dem jeweiligen Land rechtlich zulässig und möglich ist.
  • Diskriminierungsfreie Behandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir bekennen uns zur Chancengleichheit und Vielfalt. Niemand wird wegen seines Geschlechts, Alters, einer Behinderung, seiner Nationalität, Hautfarbe, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexuellen Orientierung benachteiligt.

 

Wir erwarten, dass im Arbeitsumfeld die Würde, die Privatsphäre und die Persönlichkeitsrechte jedes Einzelnen respektiert werden. Gewalt am Arbeitsplatz, sexuelle Belästigung, physische, psychische oder verbale Drangsalierung, Schikane oder Missbrauch werden nicht toleriert.

 

 

8. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

 

Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz hat für uns hohe Priorität. Wir unterliegen in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheit verschiedenen standortabhängigen nationalen und internationalen Vorschriften; die Unternehmen und Standorte sorgen dafür, dass die Arbeitsbedingungen den geltenden Vorschriften für den Arbeitsschutz, die Arbeitssicherheit und Unfallprävention entsprechen. Wir halten die Arbeitsnormen hinsichtlich der höchst zulässigen Arbeitszeit ein.

 

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zu ständiger Wachsamkeit aufgerufen, um sich mögliche Gefahren ihrer Tätigkeit und Arbeitsumgebung im eigenen Interesse und im Interesse der Kolleginnen und Kollegen bewusst zu machen.

 

Die Verantwortung gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bzw. Kolleginnen und Kollegen gebietet die bestmögliche Vorsorge gegen Unfallgefahren und gilt für:

 

  • die technische Planung von Arbeitsplätzen, Einrichtungen und Prozessen,
  • das Sicherheitsmanagement, das einerseits die Eindämmung von tatsächlichen und potenziellen Arbeitssicherheitsrisiken betrifft und andererseits die Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um Unfällen und Berufskrankheiten bestmöglich vorzubeugen,
  • das persönliche Verhalten im Arbeitsalltag.

 

 

9. Umweltschutz

 

Wir erfüllen die Bestimmungen und Standards zum Umweltschutz, die unsere jeweiligen Betriebe betreffen, und handeln an allen Standorten umweltbewusst. Mit natürlichen Ressourcen und Rohstoffen, Energie und Werkstoffen gehen wir verantwortungsvoll und sparsam um. Der vollständige Lebenszyklus der Produkte, von der Verwendung der Rohstoffe über die Produktentwicklung, Produktion und Produktnutzung bis hin zur Entsorgung und Wiederverwertung, steht im besonderen Fokus unseres unternehmerischen Handelns.

 

 

10. Verbraucherinteressen

 

Soweit Verbraucherinteressen betroffen sind, halten wir uns an verbraucherschützende Vorschriften sowie an angemessene Vertriebs-, Marketing- und Informationspraktiken. Besonders schutzbedürftige Gruppen (z.B. Jugendschutz) genießen besondere Aufmerksamkeit.

 

 

11. Bürgerschaftliches Engagement

 

Mit der Schaffung und dem Erhalt von Arbeitsplätzen, der Förderung von Aus- und Weiterbildung und der Gelegenheit zum Aufbau von Kompetenzen, Fachwissen und Fertigkeiten sowie zur beruflichen Qualifizierung tragen wir nicht nur zum Wohl der beschäftigten Menschen und ihrer Familien bei, sondern auch zur gesellschaftlichen und ökonomischen Entwicklung des Landes und der Region, in der wir tätig sind.

 

Durch die Unterstützung von Vereinen, Organisationen und Veranstaltungen in der Region fördern wir Erlebnis, Vorbild und Anreiz in den Bereichen sportliche Aktivität, Kultur und Bildung. Jugendliche und hilfsbedürftige Menschen stehen dabei im Vordergrund unseres Bemühens. Wir fördern auch entsprechende freiwillige Aktivitäten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

 

12. Geltungsbereich und Umsetzung

 

Diese VG&L gelten für alle Niederlassungen und Geschäftseinheiten der Unternehmensgruppe Max Aicher Stiftung weltweit. Wir unternehmen alle geeigneten und zumutbaren Anstrengungen, die in diesen VG&L beschriebenen Grundsätze und Werte kontinuierlich umzusetzen und anzuwenden.

 

Wir verpflichten uns, die Einhaltung der Inhalte dieser VG&L auch bei unseren Lieferanten und in der weiteren Wertschöpfungskette im Rahmen unserer jeweiligen Möglichkeiten und Handlungsräume zu fördern.

 

Vertragspartnern soll auf Verlangen und im Rahmen von Reziprozität über die wesentlichen Maßnahmen berichtet werden, so dass nachvollziehbar wird, wie die Einhaltung der Inhalte dieser VG&L grundsätzlich gewährleistet wird. Ein Anspruch auf die Weitergabe von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen, auf den Wettbewerb bezogene oder sonst schützenswerter Informationen besteht nicht.

 

Fassung 01/2016

 

Unsere verpflichtenden Grundsätze und Leitlinien finden Sie auch als Download

hier (284 KB)


Schwung mit Logo